Das Triptychon der Pferde

Das exklusive Kunstwerk "Das Triptychon der Pferde" von Hans Erni ist auf nur 2001 Exemplare weltweit limitiert.

  • Auf feinsten Glastafeln
  • Optimale Farbübertragung
  • Rahmen mit Passepartout
  • Mit Echtheits-Zertifikat
  • Von Hand nummeriert
  • Exklusiv bei The Bradford Exchange

Sondergrösse: 112 x 56 cm

750,00 CHF

Versand & Service: 16,90 CHF

Erhältlich in 5 Raten von 150,00 CHF Mit 365-Tage Rückgabe-Garantie
Produktnummer:
78-B10-014.01N

Das aufsehenerregende Triptychon, das Hans Erni für die Kunstliebhaber von Bradford Exchange schuf, stellt eine exklusive Besonderheit dar. Es war das erste Pferde-Triptychon, das der renommierte Schweizer Maler realisiert hat.

Pferde begleiteten Hans Erni ein Leben lang als künstlerisches Thema, und kein anderer hatte es bis anhin geschafft, das Wesen dieser wunderbaren Geschöpfe so dynamisch und kraftvoll umzusetzen wie er.

Hans Erni erhob das Pferd zur Kunst und damit setzte er gleichzeitig der gesamten Schöpfung ein wunderbares Denkmal. Harmonisch reihen sich die drei Gemälde aneinander. Die beiden einzelnen Pferde auf den seitlichen Flügeln streben durch ihre Haltung der Mitte zu, dort, wo sich die zwei Pferde zu einer Verbindung zusammenfinden.

Die aufgeregten, tänzelnden Bewegungen und die vorsichtige Annäherung der Tiere, hielt Hans Erni in einer spannungsreichen Bildanordnung auf tiefblauem Hintergrund fest. Mit seiner Strichführung, die Hans Erni so meisterhaft beherrschte, setzte er der Form bewusste Grenzen, liess aber die Farben an gewissen Stellen fliessen und charakterisierte damit das Ungestüme der edlen Pferde.