„Helden am Horizont“ Limitierte Sonder-Edition

Offiziell genehmigt von der Lest We Forget Association

  • Darstellung von 3 berühmten WWII Flugzeuge
  • Zweifarbiges Zifferblatt
  • Aus hochwertigem Edelstahl
  • Präzises Quarzuhrwerk und Echtlederarmband
  • Jede Uhr ein Unikat – dank individueller Nummerierung
  • Weltweit limitiert auf nur 4.999 Exemplare

Gehäusedurchmesser: 4,2 cm

149,85 CHF

Versand & Service: 8,95 CHF

Erhältlich in 3 Raten von 49,95 CHF 120-Tage-Rücknahme-Garantie
Produktnummer:
526-FAN05.01

Am 8. Mai 1945 verkündete der damalige Premierminister Winston Churchill den durchschlagenden Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg und damit das Ende des Konflikts. 75 Jahre später werden die mutigen Männer und unglaublichen Flugzeuge, die den Frieden in diesen dunklen Tagen verteidigten, immer noch mit Stolz in Erinnerung behalten. Der Hawker Hurricane, Supermarine Spitfire und Avro Lancaster, glänzende Symbole für das Können und die Entschlossenheit, werden neben den Piloten und Crews, die sie bemannten, immer wieder als Helden des Himmels gefeiert.

Jetzt können Sie mit einer exklusiven Uhr eine einzigartige Hommage an diese Luftfahrtikonen besitzen. Inspiriert von den berühmtesten Flugzeugen des Zweiten Weltkriegs ist die limitierte Herrenuhr eine beispiellose Erinnerung an die Piloten und Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs, die exklusiv bei The Bradford Exchange erhältlich ist.

Diese limitierte Sonder-Ausgabe folgt der Tradition klassischer Sammleruhren

Herrenuhren sind in den letzten Jahrzehnten von Sammler sehr gefragt, und viele wichtige Ereignisse in den vergangenen Jahrhunderten haben eine tragende Rolle bei der Entwicklung der Armbanduhr gespielt.

Tragbare Zeitmesser wurden durch die Erfindung der Spiralfeder und der Unruh im 15. Jahrhundert ermöglicht. Durch König Karl II. wurden Taschenuhren populär, als er das Tragen von Westen in Mode brachte. Die Armbanduhr erschien zum ersten Mal um 1880, aber mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurde ihr Einsatz um viele Bereiche erweitert, in denen freie Hände überlebenswichtig waren. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs trugen viele Menschen Armbanduhren - einschliesslich der Militär-Piloten. Die Piloten stellten fest, dass sie in der Lage sein mussten, die Zeit schnell und einfach abzulesen - es gab keinen besseren Weg als mit einer genauen Armbanduhr.

Heute geniessen Uhrensammler die Möglichkeit, gleich mehrere Uhren zu besitzen und diese, je nach Gelegenheit zu besonderen Anlässen zu tragen. Sie als Besitzer einer dieser Uhren zu Ehren der berühmtesten britischen Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs geniessen ein ganz besonderes Privileg: Nur 4’999 Sammler weltweit werden in den Besitz dieser einzigartigen Armbanduhr kommen!


Das könnte Ihnen auch gefallen